Audi

Autonom über den Hockenheimring (Sponsored)

Audi_RS7_P2

Ein Rennwagen auf eine Rennstrecke. Nichts Besonderes, würde man meinen. Doch, wenn der Wagen mit bis zu 240 Kilometern pro Stunde über den Hockenheimring donnert und dabei niemand am Steuer sitzt, ist das durchaus etwas Besonderes. Audi beweist beim Saisonfinale der DTM auf dem Hockenheimring was beim autonomen Fahren möglich ist. >>>Film ab!

 

Er hört auf den Namen RS 7 piloted driving concept und Audi ist mächtig stolz drauf. Dieser Wagen schaffte völlig autonom die Runde in Hockenheim in etwas über 2 Minuten. Warum man das macht? Das Ziel ist: „In punkto Geschwindigkeit, Präzision und Fahrzeugbeherrschung an die Performance eines Rennprofis heranzureichen“, so Audi-Projektleiter Bergmiller. Und das scheint den Ingolstädtern ganz gut geglückt zu sein. Das Audi-Videomaterial vom Hockenheimring legt davon zumindest ein beeindruckendes Zeugnis ab.

Die Technik im RS 7 piloted driving concept

Wie hat Audi das hinbekommen? Zum Einsatz kamen speziell korrigierte GPS_Signale, die dem Auto stets sagen wo auf der Strecke es sich befindet. Zusätzlich werden Kamerabilder in Echtzeit im Auto mit hinterlegten Bildinformationen abgeglichen. Gesichert wird der Audi im Grenzbereich durch ein Maximum an Vernetzung. Eine hochpräzise Steuerung sorgt für die exakte Übertragung der automatischen Befehle.

Audi_RS7_P3

Audi will mit dem autonomen Fahren auf die Straße. Seit Jahren testen die Audi-Ingeneure das autonome Fahren. Bis heute haben es schon viele Assistenzsysteme in die Serienproduktion geschafft, die den Fahrer bei der täglichen Fahrt unterstützen sollen. Assistenzsysteme wie adaptive cruise control oder active lane assist bilden den Grundstein und haben sich längst in der Serie bewährt. Audi spricht von einer Technologie, die bereits heute in einem Serienfahrzeug untergebracht werden kann. Kaum Mehrgewicht, kaum mehr Platz und kaum Mehrverbrauch soll es geben. Doch der Weg in die Serie ist noch nicht komplett vollbracht. Auch, wenn Audi schon seit vielen Jahren am autonomen Fahren forscht, ist die schnelle Runde des RS7 piloted driving concept nur ein weiterer Schritt von Audi auf dem Weg zum autonomen Fahren im Alltag. Dennoch war die Fahrveranstaltung auf dem Hockenheimring sehr beeindruckend und hat gezeigt, was bereits heute geht.

Wer mehr über das Projekt pilotet driving erfahren möchte und auch ein paar Videos des RS 7 piloted driving concept sehen möchte, kann das hier tun.

Audi_RS7_P1

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.