Mercedes Benz

Der Mercedes ML 63 AMG

Ein nettes Spielzeug mit neuen Bestwerten

Mercedes kommt mit seinem ML 63 AMG in einem eleganten Weiß daher und röhrt sich auf den ersten Platz der Luxus SUV’s. Satte 557 PS schlummern unter der Haube des 8-Zylinders und bringen das Mercedes-Kraftpaket in 4,8 Sekunden auf Tempo 100.
Wie es beim Gentleman Agreement üblich ist, ist bei 250 Sachen die elektronische Fangschleife aktiv und verhindert, dass mit dem ML 63 AMG tief geflogen werden kann.

Der Mercedes ML 63 AMG – Mehr Leistung, weniger Verbrauch

11,8 Liter auf einhundert Kilometer klingt viel, ist es aber nicht. Denn der Vorgänger des neuen ML 63 AMG verbrauchte satte 16,5 Liter. Der neue ML ist leichter und wirkt nicht mehr so bullig wie sein Vorgänger. Ein neues Getriebe und etwas weniger Gewicht runden das Paket ab. Was allerdings ein wenig merkwürdig erscheint, ist die Tatsache, dass es nun eine zuschaltbare Start-Stopp-Funktion gibt. Sie sorgt einerseits mit dafür, dass Der Mercedes ML 63 AMG weniger verbraucht, andererseits sind fast 12 Liter Verbrauch immer noch sehr viel. Und wer den ML 63 AMG als Asphaltblasen-Jäger nutzen will, wird diesen Knopf sowieso nicht brauchen.

Preislich braucht man üblicherweise eine sehr gut gefüllte Brieftasche. Los gehts ab 109.000 Euro. In der Praxis ist man schnell bei 130.000 Euro. Gerade, weil man beim Mercedes ML 63 AMG nicht auf das Power-Paket verzichten sollte. Sonst bekommt man schließlich nicht den schnellsten Luxus SUV seiner Klasse.

Tags: / /

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.