Einen Ferrari mieten

roter ferrari auf einer strasse an der küste

Einen Ferrari zu mieten ist eigentlich gar nicht schwer. Bild: Ferrari 360 Challenge by Axion23 CC BY 2..0

Einen Ferrari mieten und alles wird gut

Einmal Ferrari fahren! Das ist der Traum für viele Männer. Einmal mit einem roten Geschoss durch die Straßen fegen und sich wie Enzo Ferrari persönlich fühlen. Dabei ist es erstaunlich welch enorme Anziehung die Marke Ferrari ausübt. Man könnte ja auch Porsche oder Lamborghini fahren wollen. Aber nein, es muss ein Ferrari sein. F403, Spider oder F360 – für die einen nur unverständliche Begriffe, für die anderen drei Gründe feuchte Hände zu bekommen. Wer nicht über das nötige Kleingeld verfügt, wird sich wohl nie einen Ferrari in die Garage stellen können. Aber würde man das wirklich wollen, wenn man könnte? Die Kfz-Steuer wäre unverschämt, der Tankwart an der Ecke würde eigens für dich die Platin-Kundenkarte erfinden und mal eben zum Baumarkt ist mit einem Sportwagen aus Maranello auch nicht so praktisch.

Was bleibt? Ganz einfach! Einen Ferrari mieten.

Es gibt Erlebnisse, die man nie wieder vergisst. Einen Ferrari zu mieten und damit die Gegend unsicher zu machen gehört definitiv dazu. Dabei sollte man sich natürlich im Klaren darüber sein, dass man da keinen gewöhnlichen Wagen über die Straßen bewegt. Man braucht schon etwas Feingefühl im Fußgelenk um so ein Spaßmobil elegant von einem Ort zum anderen zu bewegen.



Rennwagen fahren

Einen Ferrari mieten als perfekte Geschenkidee

Ob in Berlin, Hamburg, München oder anderswo in Deutschland – Der Traum einmal im Leben mit einem Ferrari selber zu fahren schlummert in vielen Männern. Da bietet es sich an, wenn Erlebnisanbieter, wie mydays oder jochen-schweizer passende Gutscheine für eine Ausfahrt mit einem Ferrari bieten. Wer eine Ausfahrt über diesen Anbieter bucht, sollte sich überlegen, welches Modell das Herz besonders hoch schlagen lässt. Sehr beliebt sind der Ferrari F355, der F430 Spider oder der 550 Maranello. Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass das Angebot für Selbstfahrer gilt. Denn Mitfahren im Ferrari gibt es auch als Geschenkangebot. Diese Angebote sind meist schon am deutlich günstigeren Preis zu erkennen. Im Ferrari mitfahren ist sicherlich auch schon sehr angenehm, doch nur wer selbst fährt, kann die einzigartige Stimmung voll genießen.




Wer das Erlebnis Ferrari länger als nur ein Stunden genießen möchte, sollte sich einmal den Anbieter Motion Drive ansehen. Dort lassen sich Ferraris für mehrere Tage mieten. Mit einem Ferrari 458 oder dem brachialen Nachfolger, dem 488 GTB, ein Wochenende in die Berge oder ans Meer? Bei Motion Drive kann man sich diesen Wunsch erfüllen. Eine umfassende Einweisung sowie eine aufschlussreiche Instruktorfahrt sind bei jedem Ausleihwunsch Pflicht, um einen Sportwagen aus Maranello angemessen über die Straßen bewegen zu können.

Auf was ist zu achten, wenn ich einen Ferrari mieten will?

Wer einen Ferrari mieten will, sollte auf ein paar einfache Dinge achten, damit das Erlebnis unvergesslich bleibt. Besonders, wenn man eine Ausfahrt mit einem Ferrari als Geschenk sucht, sollte man darauf achten, ob derjenige, an den das Geschenk geht, eine besondere Vorliebe für ein spezielles Ferrari Modell hat. Sehr beliebt sind:

  • F355
  • F360
  • F403
  • F430
  • 458
  • 458 Spider
  • 488 GTB
  • 550 Maranello

Hier kannst du dir in zwei Videos einen Ferrari 488 Spider und einen Ferrari 458 Speziale in freier Wildbahn ansehen.


Eine Ausführung als Coupé, Cabrio oder ganz klassisch ist ganz von den persönlichen Vorlieben abhängig.

Einige Fahrzeuge sind auch als Cabrio verfügbar. Dies kann bei schönem Wetter noch ein besonderes Flair sein und die Ausfahrt zu einem Highlight werden lassen. Bei schlechtem Wetter und einem fest gebuchten Termin ist ein Cabrio dann aber eine eher suboptimale Lösung.

Egal, ob ein Ferrari nur für eine kurze Ausfahrt, für mehrere Stunden oder gleich für ein paar Tage gemietet werden soll, darf die Kaution nicht vernachlässigt werden. Die Autos haben Werte für die man gut und gern ein Einfamilienhaus bekommen kann. Dementsprechend fällt die Kaution aus. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, kann vorab eine spezielle Versicherung dafür abschließen. Dies ist ratsam, wenn man mehrere Tage mit dem Ferrari unterwegs sein möchte.

Du hast Lust einmal selbst herauszufinden, wie es ist einen Ferrari selbst zu fahren? Für jeden, der Sportwagen aus Maranello großartig findet, ist das eine ideale Geschenkidee.

Einen Ferrari mieten heißt auch einer der besten Kunden an der Tankstelle zu sein. Auf Verbrauchszahlen will und soll niemand achten, wenn er mit einem Ferrari 458 durch die Straßen der Stadt röhrt. Darum ist es ratsam eine gut gefüllte Ausflugskasse mitzuführen.


Rennwagen fahren