Audi / Motorsport

From Heaven to Green Hell (Sponsored Video)

audi-from-heaven-to-green-hell

Das 24h Rennen auf dem Nürburgring! Was gibt es besseres!? Auch in diesem Jahr werden die Tage vor dem großem Event auf dem Nürburgring länger. Teams und Fahrer scharren bereits mit den Hufen und können das Rennwochenende kaum noch abwarten. Viel Zeit bleibt zum Glück auch nicht mehr: Vom 19. bis zum 22 Juni ist wieder Vollgas angesagt. Alle großen Hersteller sind mit dabei und Audi hat sich für dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. 

Die Grüne Hölle ist nichts für schwache Nerven. Das weiß auch Audi. Wenn es in knapp zwei Wochen heißt 3.750 Kilometer und fast 11.000 Kurvendurchfahrten zu meistern, hat Audi neben den Spezialisten Frank Biela, Marco Werner und Pierre Kaffer noch einen ganz anderen Experten im Team. Felix Baumgartner wird gemeinsam mit den erfahrenen Rennfahrern auf die Strecke gehen. Der Mann, der aus sagenhaften 39.000 Metern Höhe gesprungen ist, möchte sich nun als knallharter Quereinsteiger ans Lenkrad des Audi R8 LMS ultra setzen. Seht selbst!

Aus fast 40 Kilometern Höhe zu Springen oder mit über 200 Kilometern pro Stunde durch die Kurven der Nordschleife zu jagen kann man wohl nicht vergleichen. Ich bin gespannt, welche Aufgabe Felix Baumgartner letztlich mehr abverlangt und welche ihn mehr begeistert.

Beim Fallschirmspringen ist er ja ein alter Hase mit über 2.600 Sprüngen. Beim 24h Rennen ist er ein absoluter Rookie. Gut, dass er eine ordentliche Vorbereitung bekommt. Sepp Haider, der sportliche Leiter der Audi race experience, kümmert sich ausgiebig um Baumgartner, damit er nicht nur fit ist de. Audi R8 LMS ultra zu steuern, sondern auch ordentliche Rundenzeiten auf den Asphalt brennen kann. Schließlich ist die Grüne Hölle keine Spazierfahrt. Wo sonst werden Fahrer und Material so sehr beansprucht, wie auf dem 25,378 Kilometer langen Rundkurs mitten in der Eifel. Wie sich Felix Baumgartner beim 24h Rennen auf dem Nürburgring schlagen wird, kannst du auf www.felix24hours.com sehen.

Der Audi R8 LMS ultra

audi r8 lms ultra

Der diesjährige Audi R8 LMS ultra |Bild: Audi

Der R8 LMS ultra ist die direkte Weiterentwicklung des Audi R8 LMS und bietet mit seinem V10-Motor und der knallharten Rennabstimmung 570 PS und 400 Kilo weniger Gewicht als sein kleiner Bruder, der Audi R8. Lassen wir einfach kurz Felix Baumgartner zu Wort kommen: „Beschleunigen in dieser Maschine fühlt sich an, wie einen eh schon schnellen Film in doppelter Geschwindigkeit zu sehen, jedes Bremsen ist brutal wie der Ruck eines aufgehenden Fallschirms nach einem Sturzflug.“ Bei über 500 Nm und einem Heckantrieb verzeiht der Audi R8 LMS ultra keine Fehler. Also dann, viel Erfolg, Herr Baumgartner.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Audi

One Comment

  1. Pingback: 24h von Le Mans - Audi begrüßt Porsche auf ganz eigene Art

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.