Automobil News / Reisen

Mit dem Wohnmobil an die Ostsee – unsere Top 4

Der Sommer ist da, der Jahresurlaub geplant, und für viele von uns hat der Sommerurlaub schon begonnen. Und wieder einmal sind Deutschlands Küsten ein sehr beliebtes Ziel für viele Urlauber. Heute wollen wir unsere Top 4 Campingplätze an der Ostsee vorstellen, die auch bestens geeignet sind, um mit dem Wohnmobil vor Ort zu sein.
So ein Urlaub mit Wohnmobil ist ideal für kleine Familien oder frisch verliebte Paare. Ob man sich nun ein Wohnmobil mieten möchte, oder ein eigenes Wohnmobil besitzt, spielt keine Rolle. Man sollte diese Art des Urlaubs aber zumindest irgendwann einmal ausprobiert haben. Denn ein Camping-Urlaub hat seinen ganz eigenen Charme und kann mit einem Pauschalurlaub in keinster Weise verglichen werden. Besonders schön ist ein Urlaub an der Ostsee. Von uns hier in Berlin, ist die Ostsee ein sehr belibetes Reiseziel – Gerade auch für Kurztrips oder nur für einen Tagesausflug. Darum möchten wir unsere Top 4 der Ostsee-Campingplätze vorstellen.

Zingst

Den Anfang macht der Reisemobilhafen am Camping Freesenbruch auf Zingst. („Auf“, deswegen, weil es sich hier um eine Halbinsel handelt) Der Reisemobilhafen bietet Platz für 40 Wohnmobile und liegt direkt neben einem Campingplatz. Abseits der Straßen und mitten im Grünen liegt dieser Platz nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Jeder Stellplatz bietet einen Strom- und Frischwasseranschluss sowie einen Ausguss für Brauchwasser. Gleichzeitig kann man alle Enrichtungen des benachbarten Campinplatzes als Wohnmobil-Reinsender nutzen.
Die Preise reichen von 5 Euro pro Person und Tag in der Nebensaison bis 8 Euro in der Hauptsaison. Für das Wohnmobil werden noch einmal 8 Euro pro Tag fällig.

Altenkirchen – Halbinsel Wittow

Wer die herbe Landschaft auf Rügen mag, wird hier einen tollen Platz finden. Auf einem neuen Stellplatz direkt an der Steilküste bietet der Knaus Camping- und Ferienhauspark Platz für 34 Wohnmobile. Wer sich eines mieten möchte, findet hier eine Möglichkeit dazu: http://www.vertrieb-wohnmobile.de
Der Platz bietet einen seperatenServicebereich am Campinggebäude sowie 5 Stromsäulen direkt an den Parzellen.

Die Preise reichen von 9 Euro in der Nebensaison, bis 12,50 Euro in der Vor-/Nachsaison sowie 16 Euro in der Hauptsaison, jeweils pro Nacht und Wohmobil inklusive aller Personen und Tiere. Der unverstellte Blick auf die Ostsee kosten nochmals 5 Euro extra.

Sellin – Rügen

Wer den Reisemobilhafen Rügen in Sellin nicht findet, dem kann ncht mehr geholfen werden. Denn die Ausschlderung zur Anfahrt ist vorbildlich. Man wird von der Hauptstraße bis zur Einfahrt bestmöglich geleitet. Auch sonst hat der Platz vieles zu bieten, was Besucher der Insel Rügen gern schätzen. So liegt der Stellplatz nicht weit vom Ortskern und nahe am Strand in ruhiger Lage. Der Ort Sellin ist für seine sehr schöne Seebrücke bekannt, die schon auf unzähligen Erninnerungsfotos der Besucher zu finden ist. Aufgrund der großen Beliebtheit der Insel Rügen und des Platzes sollte man hier nicht zu spät anreisen.

Die Preise belaufen sich auf 12 Euro pro Nacht und Wohnmobil. Zwei Personen inklusive. Hier muss die Kurtaxe pro Tag berücksichtigt werden, die zusätzlich berechnet wird. Strom und Frischwasser sowie entsorgung und Duschen fallen noch einmal mit kleinen Pauschalbeträgen an.

Wulfen – Fehmarn

Der Wohnmobilpark Wulfener Hals auf Fehmarn ist bestens für Familien geeignet. Er kombiniert große Parzellen mit einer hervorragenden Ausstattung sowie Gastronomie und vielfätige Sport- und Freizeitangebote für die Großen und die Kleinen. Auf dem ruhigen Gelände können 72 Wohnmobile einen Platz finden. Gewählt werden kann zwischen komfortablen Parzellen mit Strom- und Wasseranschluss oder den freien, nicht parzellierten Flächen auf dem Gelände.

Die Preise werden nach Saisonzeit gestaffelt und reichen je nach Parzellengröße von 12,10 bis 49,20 Euro pro Nacht inklusive zweier Erwachsener Bis zu zwei Kinder sind teilweise ebenfalls im Preis enthalten.

Mit Sicherheit gibt es noch viele andere tolle Camping- und Stellplätze an der Ostsee. Welche könnt Ihr empfehlen und welche haben euch gar nicht gefallen? Lasst mir doch einfach ein Kommentar da.

3 Comments

  1. Pingback: Mit dem Wohnmobil an die Ostsee – meine Top 4 : Der Mann und sein Auto

  2. Ich kann den CampingplatzbStrukkamp Huck auf Fehmarn nur Wärmsten empfehlen.

    Super Platz
    Super Sanitär
    Super zum Surfen

    Günstiger als Wulfen
    Hunde erlaubt

  3. Fantastische Bilder und wirklich toller Artikel!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.