Lexus

Sponsored Video: Der neue Lexus CT 200h


Die Neuauflage des Lexus CT 200h kann sich sehen lassen. Aggressiver ist er geworden, sparsamer auch. Seine Premiumansprüche will er trotzdem erfüllen. Ab März wird er sein deutsches Publikum beim Lexus-Händler erfreuen können.

Mit dem überarbeitetem Design, bei dem besonders die taillierte Kühlergrill auffällt, einem geringeren CO2-Ausstoß und mit einer aufgewerteten Ausstattung, will der Lexus CT 200h im Segment der Premium Kompakten weiter fleißig wildern. Hybridantrieb und Fahrspaß kann man eben doch kombinieren.

Der Kühlergrill nennt sich Diabolo und betont die schnittigere Formensprache beim Lexus CT 200h. In der Version F Sport des CT 200h gibt es den Kühlergrill in Rautenform. Die Preise für die sportlichste Variante des Japanischen Edel-Hybriden beginnen bei 34.550 Euro. Die Felgen kleckern nicht, sie klotzen. 16- und 17 Zoll-Räder stehen beim neuen Modell zur Auswahl. Beim Einstiegsmodell muss man sich noch mit 15 Zoll begnügen. Im 10-Speichen-Design wirken sie sportlich und dynamisch. -Und das auch schon beim Einstiegsmodell, das ab 29.400 Euro zu haben sein wird.

lexus ct 200h rot

Was ist neu im Innenraum

Ein sportliches Lenkrad, was man schon aus den IS Baureihen kennt, hält ebenso Einzug, wie ein optionales 4,2 Zoll Multi-Informationssystem, das sich zwischen die Anzeigeninstrumenten hinter dem Lenkrad einfügt und dem Fahrer kompakt Informationen ins Sichtfeld liefert. Bedienbar ist das Infosystem über Tasten am Lenkrad.

lexus ct 200h innenraum

Die Farbkombinationen für die Mittelkonsole wurden überarbeitet. Das neue Design für die Türverkleidungen und Lederpolster mit Kontrastnähten ist noch wertiger. Fünf verschiedene Interieur-Oberflächen stehen zur Verfügung – inklusive Shimamoku Holz. In der Mittelkonsole sind alle Bedienelemente mit einem neuen, edlen Metallfilm-Finish eingefasst. Die erneuerte Polster-Farbpalette umfasst jetzt die Farbtöne Topas Braun (Leder), ein neues Rot sowie Stoffpolster in Braun und Ozeanblau.

In der Mitte der Amarturentafel finden man einen Multifunktionsbildschirm, der mit der zweiten Generation des Lexus Remote Touch eine noch intuitivere Bedienung ermöglicht. Beim Sound legt Lexus die Messlatte auch noch etwas höher: Die weltweit erstmals eingesetzten Lautsprecher aus Bambus verfügen über die branchenweit dünnste Lautsprechermembran, die aus Bambusfasern, Opal und Kohle in einem Spritzgussverfahren gefertigt wird. 

Im Vergleich zu seinem Vorgänger liegt der Co2-Ausstoß nur noch bei 82 Gramm pro Kilometer. 5 Gramm weniger als noch bei der ersten Version des Vollhybrids. Damit ist der Lexus Klassenbester.

Bilder: Lexus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.