Hyundai

Unterwegs mit dem Hyundai i20 Coupé

Hyundai-i20-Coupé

Gleich vorweg: der Kleine mach Spaß; und das so richtig. Nicht nur, dass er wendig, flink und fein dem Fahrer schnell gute Laune verschafft, er sieht mit seinen vielen Design-Elementen auch noch richtig gut aus. Und das soll auch so. Man möchte die junge Zielgruppe ansprechen. Da mir das i20 Coupé so gut gefällt, kann ich mich getrost auch zu dieser Gruppe zählen, yeah.

Ein sehr, sehr schöner Kleinwagen, das Hyundai i20 Coupé

Den i20 kennt man ja bereits, doch wer vermutet, dass das i20 Coupé gleich oder ähnlich in Design und Spritzigkeit daher kommt, der wird enttäuscht. Das zum Glück in einem sehr positiven Sinne. Denn der Wagen wirkt frisch, dynamisch und lädt zum Fahren ein. Dabei sitzt man noch gar nicht drin. Und ist man dann im Wageninneren staunt man schon wieder. Übersichtlich vorn und viel Platz hinten. So kann man den ersten Eindruck am besten zusammenfassen. Und ja, es ist wahr. Auf der Rückbank ist bequemes Reisen möglich. Ich selbst nahm Platz auf der Rückbank. 1,80 Meter geballte Männlichkeit finden locker auf einem Rücksitz Platz. Mit diesem Raumangebot lässt es sich locker und entspannt zu viert auch größere Distanzen überwinden. Allerdings ist der Weg auf die Rückbank etwas schwierig.Easy-Entry-Sitze. Dass ich nicht lache. Easy fand ich daran gar nichts.

Hyundai-i20-Coupé Hyundai-i20-Coupé Hyundai-i20-Coupé

Schön, schnell, knackig

Schönheit hat ihren Preis! Stimmt! Doch das Hyundai i20 Coupé kostet nicht die Welt und sieht dafür verdammt gut aus. Man möchte bei Hyundai gern die jüngere Generation ansprechen. Darum reicht es den Koreanern nicht aus einfach nur zwei Türen wegzulassen. Man greift stattdessen noch ordentlich in die Design- und Ausstattungskiste.

Coupè heißt bei vielen Modellen, dass das Dach flacher als bei ihren 5-türigen Kollegen abfällt. Hyundai hat beim i20 Coupé gleich mal 25 Millimeter gegenüber dem herkömmlichen i20 entfernt. Herausgekommen ist eine sehr dynamisch anmutende Seitenansicht, die dem i20 Coupé sehr gut steht. Gleichzeitig machte man sich an den Seitenfenstern zu schaffen und lässt sie elegant ins schwarze Inlay der C-Säule hineinlaufen. Und überhaupt sieht die gesamte Seitenführung von vorn bis hinten sehr gelungen aus. Die hinteren Radläufe wurden deutlich betont und einen Spoiler gibt’s auch noch oben drauf. Die Front strahlt mit einem knackigem Kühlergrill, coolen Nebelleuchten und serienmäßigen LED-Tagfahrlicht.

Hyundai-i20-Coupé Hyundai-i20-Coupé Hyundai-i20-Coupé Hyundai-i20-Coupé

Die Motorisierung des i20 Coupé

Da gibt es nicht viel zu sagen, außer dass man sich die Basismotoren spart und nur einen Benziner mit 1,4 Litern und 100 PS sowie einen Dieselmotor mit 1,4 Litern und 90 PS anbietet. Später will Hyundai noch einen Turbo für das i20 Coupé bereitstellen. Dieser soll dann mit 120 PS und drei Zylindern für ordentlich Dampf im kleinen Coupé sorgen.

Hyundai i20 Coupé

ab 16.450
Hyundai i20 Coupé
7.08

Design / Emotion

8/10

    Motor und Getriebe

    7/10

      Komfort

      7/10

        Antrieb / Leistung

        6/10

          Umwelt / Kosten

          8/10

            Pro

            • knackiges Fahrwerk
            • tolle Design-Elemente
            • guter Preis für die Basis

            Contra

            • geringe Motorenauswahl

            Leave a Reply

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            *

            Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.