Ratgeber

Wie der Mann sein Auto winterfest macht – Licht und Sicht

Ratgeber: Das Auto für den Winter fit machen. #2

Eingeschneites Auto am StraßenrandIn einigen Regionen Deutschlands ist der Winter schon voll angekommen. Im deutschen Flachland herrscht aber eher noch herbstliches Wetter. Da der Mann ja grundsätzlich erst kurz vor Torschluß seine Erledigungen macht, kann man davon ausgehen, dass viele Autos noch nicht winterfest sind. Darum möchten wir hier noch einmal eine kurze Checkliste anbieten. Jeder Mann sollte sie kurz durchgehen und im besten Falle alles abhaken können.

Eine gute Sicht ist im Winter besonders wichtig – Scheibenwischer

Sehen und gesehen werden. So lauten die Zauberworte für den Winter. Gerade, wenn es spät hell und früh dunkel wird, ist es sehr wichtig eine klare Sicht zu haben.
Gut funktionierende Scheibenwischer gehören im Winter einfach zur Pflichtausrüstung.  Im Sommer waren die Lamellen schon abgenutzt, aber es ging noch irgendwie. Auf einmal ist der Winter da. Den ganzen Tag landet Schmutz auf der Scheibe und nun kommt man mit den ausgefransten Scheibenwischern aus dem Sommer auch nicht mehr weiter. Da hilft nur der rechtzeitige Gang zum Händler. Scheibenwischer sind sehr schnell und einfach auszutauschen. Jeder, der nicht zwei linke Hände hat, kann innerhalb von 5 Minuten neue Scheibenwischer installieren. Egal ob man sie beim Fachhandel kauft oder im Baumarkt, Scheibenwischer sollten regelmäßig ausgewechselt werden um ein bestmögliches Reinigungsergebnis zu erzielen.

Scheibenwaschwasser

Der beste Scheibenwischer kommt nicht weit, wenn bei Minusgraden das Scheibenwaschwasser eingefroren ist. Hier hilft rechtzeitiges Nachfüllen mit geeigneter Reinigungsflüssigkeit. Je nachdem wie kalt es werden kann, ist es sinnvoll einen Scheibenreiniger mit hohem Frostschutzwert zu kaufen. Oft werden auch Konzentrate angeboten. Diese haben den Vorteil, dass sie mit Wasser gestreckt werden können. Sie kosten in der Regel etwas mehr als fertige Mischungen, können aber auch individueller gemischt werden.
Wer schon daran gedacht hat, rechtzeitig die Reinigungsflüssigkeit zu wechseln, sollte natürlich nicht vergessen in regelmäßigen Abständen den Füllstand zu überprüfen. Während der Fahrt lässt sich das Scheibenwasser sehr schlecht nachfüllen 🙂
Ein Tipp von uns: Meist werden die Scheibenreiniger in großen und unhandlichen Kanistern verkauft. Beim Befüllen des Waschwasserbehälters geht ohne Hilfsmittel meist viel daneben. Das Problem kann man mit einem Trichter lösen oder man nimmt sich eine Getränkeflasche aus Plastik, halbiert sie und nutzt dann den oberen Teil als Trichter. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man schneller an eine Plastikflasche kommt als an einen Trichter.

Saubere und funktionierende Scheinwerfer

Nachdem nun für die klare Sicht gesorgt ist, muss noch das Gesehen werden bestmöglich umgesetzt werden. Um bei anderen Verkehrsteilnehmern frühzeitig wahrgenommen zu werden, sollte man im Winter ständig mit Licht fahren. Hierzu sind natürlich saubere und voll funktionierende Scheinwerfer und Rückleuchten die Mindestvoraussetzung. Die Funktion der Scheinwerfer kann jeder schnell allein prüfen. Einfach im Dunkeln mit dem Auto frontal vor eine Wand fahren und alle Lichtoptionen durchspielen. Hierbei die eventuell vorhandenen Nebelscheinwerfer nicht vergessen. Für die Rückleuchten kann ebenso vorgegangen werden. Auch hier nicht die Nebelschlussleuchte vergessen.

Bereits nach kurzer Fahrt bei schlechtem Wetter können die Scheinwerfer erheblich verschmutz werden. Das beeinträchtigt die eigene Sicht und die Wahrnehmung der anderen Verkehrsteilnehmer. Darum sollte beim Ein- und Aussteigen immer ein Blick zu den Scheinwerfern und den Rückleuchten gehen. Mit einem alten (aber sauberen) Putzlappen kann man die Scheinwerfer schnell vom Schmutz befreien. Ebenso kann man an der Tankstelle während des Tankens mit dem bereitgestellten Reinigungswasser schnell die Scheinwerfer und Rückleuchten reinigen. Wer im Winter alles gut sehen kann und auch rechtzeitig gesehen wird, fährt einfach sicherer.

Hier findest du den ersten Teil des Winterratgebers “Das Auto winterfest machen”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.