Ratgeber / Tips

Wie Winter?! Der war doch letztes Jahr schon

Aufgewacht liebe Autofahrer. Bald beginnt wieder die schönste Zeit des Jahres. Morgens ins a…kalte Auto einsteigen, wenn man denn überhaupt die Tür aufbekommt, nur um daraufhin alle Scheiben am Auto von gefühlt zentimeterdicken Eisschichten zu befreien. Alternativ zum Eis kann man auch ein dicke Schneedecke auf dem Auto wählen. Eis plus Schnee plus vereiste Türen bekommt man aber nur im Spezial-Set-Angebot und dieses ist zum Glück limitiert.

Für alle Vergesslichen

Also eigentlich ist das eine hochoffizielle Erinnerung an mich, nicht wieder den ganzen Kram fürs Auto, den man so im Winter für nützlich einstuft, ins Auto zu legen und dort zu vergessen. Es hat sich auch als sinnvoll erwiesen, Schneeschaufel und Feger dann aus dem Auto zu nehmen, wenn die Wetterfrösche massive Schneefälle von den Dächern pfeifen.

Solche Zustände sind dringlichst zu vermeiden

Um dicke Eispanzer auf den Scheiben zu vermeiden, kann man sich so merkwürdige und eigentlich recht unschöne Halbgaragen, Winterabdeckungen und wie sie nicht alle heißen aufs parkende Auto basteln. Alternativ könnte man die Kiste auch einfach in die Garage fahren. Leider wurde ich nicht mit einer solchen gesegnet. Aber ich schaffe es dennoch dem Winter manchmal ein Schnippchen zu schlagen. Parken an windstillen Stellen spart viele nerven und eingefrorene Finger am Morgen. Auch zur Not einmal umgekehrt in der Parklücke stehen hilft. So kann beispielsweise die Heckscheibe die ganze Wut von Väterchen Frost abfangen. Wer braucht denn auch schon einen klaren Blick durch die Heckscheibe!?

Eigentlich wollte ich ja darauf hinaus, dass ihr alle brav noch schnell die Sommerreifen von euren Automobilen schraubt und sie durch astreine Winterreifen ersetzt. Sicher fahren kann man bei Schnee und Eis einfach nur mit ordentlichen Winterreifen. Von Ganzjahresreifen halte ich nicht viel. Die können nichts Halbes und nichts Ganzes. Praktisch, dass der ADAC und Stiftung Warentest schon die vielen in Frage kommenden Reifen für den Winter getestet haben. Denen hat bestimmt einer gesteckt, dass bald wieder Winter ist. Vorsicht Ironie. Sehr überraschend finde ich, dass die Billigreifen alle schlecht abschnitten und die Markenreifen die besten Ergebnisse erreichten. Ironie Ende. Grübelnd bleibe ich zurück, weil auch von den hochwertigen Reifen keiner ein „sehr gut“ bekommen hat.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.