Renault

Der Renault Talisman – Die neue französische Eleganz

Renault-Talisman-front-total


Der Renault Talisman soll ab dem Frühjahr 2016 in der oberen Mittelklasse kräftig Punkte sammeln. Ob er dabei Glück braucht oder seine Käufer eher glücklich macht, wollen wir hier für euch herausfinden und dazu unseren Fahrbericht zum Besten geben.

Neues Design, neuer Name

Der Vorgänger des Talisman, der so eigentlich nun keiner ist, hörte noch auf den Namen Laguna und war mäßig erfolgreich. Da war es höchste Zeit etwas Neues auf die Straßen zu zaubern. Renault bringt nun mit dem Talisman, der sich die Basis (CMF-Baukasten, Common Module Family) mit dem Megane und Espace teilt, eine neu entwickelte coupéhafte Limousine an den Start. Auch einen Talisman Grandtour wird es geben. Mit dem Design des Talisman übernimmt man das neue Markengesicht, welches schon bei Capture, Kadjar oder Espace eingeführt wurde. Sehr auffällig gestaltet sind die Front und das Heck. Mit der neuen Lichtsignatur wird man den Talisman bereits von Weitem erkennen. Das LED-Tagfahrlicht ist in C-Form gehalten und zieht sich vom Scheinwerfer tief hinunter in die Frontschürze. Edel wirkt der der große chromverzierte Kühlergrill. In den Ausstattungen Intense und Initiale Paris sind LED -Komplett-Scheinwerfer Standard. In der Version Life sind sie als Option verfügbar.

Was an der Front des Renault Talisman begann, setzt sich ähnlich auffällig am Heck fort. Die lang gestreckten Rücklichter, die im Modus always on agieren, sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und setzen gleichzeitig die Breite des Talisman gekonnt in Szene.

Bei einer Breite von 1,87 Meter muss das erst einmal gelingen. Mit 4,85 Metern Länge und einem Radstand von 2,81 Metern verspricht der Talisman viel Platz für seine Passagiere auf den vorderen und auch hinteren Sitzen.

Renault-Talisman-front-detail

Der Innenraum des Talisman

Öffnet man die Türen des Talisman, wird das Versprechen von viel Platz und einem geräumigen Innenraum nicht widerlegt. Die Sitze sehen nicht nur ausgesprochen bequem aus, sie sind es auch. In der Topausstattung Initiale Paris lassen sich die Vordersitze auf 10 verschiedene Arten verstellen. Wer da nicht die ideale Sitzposition findet, dem ist nicht mehr zu helfen. Eine Massagefunktion sorgt dafür, dass man tiefenendspannt unterwegs ist. Auf der Rückbank hat man ebenfalls sehr viel Platz. Besonders die Beinfreiheit war Renault wichtig. Diese ist gut, allerdings kann es die Konkurrenz bei VW oder Skoda noch etwas besser. Das ist Jammern auf hohem Niveau, aber bei einem Basispreis von 27.950 Euro durchaus angebracht. 

renault-talisman-innenraum

Highlight Allradlenkung

Wenn der Talisman 2016 als Renaults neue Vorzeige-Limousine an den Start gehen wird, gibt es ein Feature, das besonders heraus sticht. Renault nennt es 4Control. Dabei handelt es sich um eine dynamische Allradlenkung, die für mehr Sicherheit und Präzision sorgen soll. Dabei arbeitet die Allradlenkung in zwei verschiedenen Modi. Bei geringen Geschwindigkeiten arbeitet die Allradlenkung 4Control so, dass es die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse stellt und damit Lenk- und Parkmanöver vereinfacht. Der Wendekreis des Talisman wird dadurch verringert. Das kann bei 4, 85 Metern Länge das ein oder andere Mal sehr hilfreich sein. Bei höheren Geschwindigkeiten ( ab 80 km/h) agiert die Allradlenkung entgegengesetzt dem ersten Modus. Hier werden nun die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderachse gestellt. Dadurch soll dem Fahrer mehr Sicherheit speziell in zügigen Kurvenfahrten gegeben werden. Die Allradlenkung 4Control ist ab der Ausstattung Initiale Paris als Standard integriert.

Renault-Talisman1

Talisman mit Effizienz, aber nicht genug Spitzigkeit?

Wenn man in der Mittelklasse ordentlich punkten will, braucht man starke Motoren. Das würde man jetzt vielleicht so sagen. Renault meint allerdings, dass das auch mit sparsamen Turbomotoren geht. Der Fahreindruck im Talisman mit dCi 160 Motor und EDC-Automatik belehrt uns, dass das anscheinend eine gute Idee von Renault war. Statt viel Hubraum und Leistung unter die Motorhaube zu pflanzen, bekommt man drei Diesel und zwei Benziner geliefert, die ihre Arbeit solide und effizient verrichten.

Mit der kleinsten Dieselvariante, dem dCi 110 (110 PS), könnte es eventuell dem ein oder anderen nicht zügig genug vom Fleck gehen. Er basiert auf dem 1.5 dCi-Common-Rail-Direkteinspritzer von Renault, der schon millionenfach verbaut wurde. Eventuell ist der Talisman dennoch nicht das passende Gewand dafür. 

Ab dem dCi 130 (130 PS) kann man den Talisman mit EDC Doppelkupplungsgetriebe bekommen. Es wirkt wenig schwammig und arbeitet präzise. In Kombination mit dem Multi-Sense System von Renault lassen sich Ansprechverhalten und Gangwechsel anpassen. Da gibt es nichts zu meckern.

Der von uns gefahrene Renault Talisman mit dCi 160 (160 PS) und EDC Doppelkupplungsgetriebe wäre auch bei einem Kauf unser Favorit. Obwohl Twin-Turbo-Technik eher nach einem Kraftpaket klingt, setzt man bei Renault auf Effizienz und geringen Verbrauch. Bereits bei einer Drehzahl von 1.500 steht fast 90 Prozent des Drehmomentmaximums zur Verfügung, welches bei 380 Nm liegt. Den Spurt von 0 auf 100 schafft der Talisman in 9,4 Sekunden. In Sachen Höchstgeschwindigkeit ist bei 215 km/h Schluss. Der Verbrauch wird Sparfüchse freuen. Renault gibt den Durchschnittsverbrauch mit 4,6 Litern an. Der kleine dCi 110 Diesel schlägt mit 3,6 Litern zu.

Zur Vollständigkeit seien noch die beiden Benzinmotoren für den Talisman genannt. Die beiden 1,6 Liter-Motoren sind einmal als TCe 150 EDC (150 PS) und als TCe 200 EDC (200 PS) erhältlich. Der durchschnittliche Verbrauch wird von Renault mit 5,6 Litern, bzw. 5,8 Litern Super angegeben.

Renault-Talisman-heck-detail

Details zum gefahrenen Renault Talisman

Renault Talisman

Intense Energy dCi 160 EDC

Leistung: 118 kW (160 PS)
Hubraum: 1.598 cm3
Drehmoment: 380 Nm bei 1.750
Getriebe 7-Gang-EDC-Doppelkupplungsgetriebe
Antrieb: Frontantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
Verbrauch kombiniert: 4,6 Liter
Abgasnorm: Euro 6
Effizienzklasse: A

Sonderaustattung

Metallic-Lackierung Stahl-Grau
Cruising-Paket und Safety Plus-Paket
City Plus-Paket
Multi-Sense 4Control-Paket
Bose Surround Sound-System & Bose Soundsystem Lautsprecher
Winterpaket

Preis: Ausstattung Intense ab 32.350 EUR

Ausstattung Initiale Paris ab 39.750 EUR

Basis ab 27.950 EUR

Renault Talisman

ab EUR27.950
Renault Talisman
7.26

Design / Emotion

7/10

    Motor und Getriebe

    7/10

      Komfort

      8/10

        Antrieb/Leistung

        7/10

          Umwelt / Kosten

          8/10

            Pro

            • - tolles neues Design
            • - Allradlenkung 4Control
            • - effiziente Motoren

            Contra

            • - hoher Basispreis

            One Comment

            1. Pingback: Renault Welt » Blogger-Stars auf Testfahrten mit Renault

            Leave a Reply

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

            *


            Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.