Citroën

(Sponsored Video) Der Citroën C4 Cactus – Die französische Revolution ?

cactus-airbumbs

Ein Kaktus in der Wüste fällt. auf. Der Citroën C4 Cactus fällt in der Wüste der vielen gleich aussehenden Autos ebenfalls auf. Er will so anders sein. Das, was die Marke Citroën einmal ausgemacht hat, den Mut zum anders sein, den findet man nun im C4 Cactus wieder. zusätzlich lockt der Cactus mit attraktiven Einstiegspreisen.

Der C4 Cactus bietet viele kleine Highlights, die man entweder von Anfang an super oder schrecklich findet. Die Testfahrer im Video fasziniert hingegen ein Feature ganz besonders.

Reduzierter, Leichter Sparsamer

Der C4 Cactus ist im Vergleich zum Citroën C4 200 Kilogramm leichter. Ob die Airbumbs an den Seiten des Cactus etwas damit zu tun haben?! Eher nicht, aber für mich zeigen diese Lufttaschen die ganze Konsequenz, die man bei der Entwicklung des Cactus gemacht hat. Die Airbumbs sollen das Auto im Alltag vor kleinen Rempeln auf dem Parkplatz schützen. Gleichzeitig sind sie ein Stilmittel, welches auch noch farblich nach eigenen Wünschen angepasst werden kann. 

Egal, ob man im Cactus mit Benzin oder Diesel unterwegs ist, Citroën verspricht einen sparsamen Verbrauch und weniger als 100 Gramm CO2/km. Ab 13.990 Euro beginnt die Preistabelle des Cactus.

cactus-aufgeräumtcactus-sofafeelingcactus-control-terminalAufgeräumt, klar und übersichtlich ist der C4 Cactus. Viel Platz bekommt man in den vorderen Reihen. Durch ein 7-Zoll-Bildschirm lässt sich so ziemlich alles am und im Wagen bedienen. Das schafft Platz. Damit auch der Beifahrer in den Genuss von ordentlich Stauraum kommt, hat man den Beifahrerairbag kurzerhand unter das Dach verbannt. Damit ist der Citroën C4 Cactus das erste Auto der Welt, das diese Technologie anwendet. Der Beifahrer profitiert durch ein extra großes Handschuhfach, wo er allerlei Dinge unterbringen kann. 

Ein großes Panorama-Glasdach lässt viel Licht in den Innenraum des Cactus fallen. Auf den ersten Blick mag es gar nicht so sehr auffallen, aber die Vordersitze sind so nah beieinander, dass sie fast wie ein gemütliches Sofa wirken. Vergleichbar ist das wie bei alten amerikanischen Straßenkreuzern, bei denen die Vordersitze wirklich nur eine durchgehende Sitzbank waren. 

Das alles schafft viel Platz im C4 Cactus und so wirkt der Franzose sehr aufgeräumt und sehr einladend. Was haltet Ihr vom C4 Cactus? Endlich mal einer, der Mut zum anders sein hat oder eher ein schräger Vogel den keiner braucht?

Bilder:Citroën

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.