Ratgeber

Chrombeschriftungen fürs Auto

Chrom sieht am Auto nicht nur gut aus, es kann auch eine Botschaft übermitteln. Immer häufiger werten Autofahrer ihre Fahrzeuge mit Chrombeschriftungen auf. Diese bestehen meist aus Kunststoff und sind zusätzlich mit Chrom veredelt. Daneben gibt es aber auch zahlreiche bunte Varianten. Mittlerweile ist die Produkt-Palette hier so groß, dass es in Sachen Gestaltung kaum Grenzen gibt. Sowohl einzelne Buchstaben als auch ganze Sätze können das Auto an der Seite oder am Heck zieren. Ein witziger Spruch an der Rückseite des Autos lässt gewiss so manchen schmunzeln. Und wer eine Chrombeschriftung für geschäftliche Zwecke nutzt, kann ebenfalls sicher sein, dass ihm diese interessierte Blicke verschafft.

Aber nicht nur das Auto kann mit Chrombeschriftungen verschönert werden. Auch für die Anbringung an Booten, an LKWs, an Motorrädern oder Häusern sind sie geeignet. Daneben werden sie auch in der Möbelindustrie eingesetzt, für Spielzeug- und Computerartikel sowie für Maschinen und Werkzeuge verwendet.

Chrombuchstaben in 3D

Besonders angesagt sind derzeit Chrombuchstaben in 3D (Hoch-Tief-Effekt), die mit Hilfe der sogenannten „Doming“-Technologie hergestellt werden. Die 3-dimensionale Oberflächenbeschichtung wirkt besonders dynamisch und kraftvoll. Deshalb werden die 3D-Buchstaben zunehmend gern für Fahrzeugwerbung eingesetzt. Auch hier ist wieder eine individuelle Zusammenstellung von Buchstaben und Zeichen möglich. So entstehen exklusive Aufschriften, etwa um die eigene Homepage oder den Firmennamen geschickt zu präsentieren.

Hier einige Beispiele

Chrombeschriftungen für Gebrauchtwagen

Natürlich sind Chrombeschriftungen nicht nur etwas für Neuwagen. Wer sein altes Gefährt etwas aufhübschen möchte, kann ebenfalls zu den silberglänzenden Chrombuchstaben greifen. Besonders beliebt sind Chrombeschriftungen für VW– und BMW-Gebrauchtwagen. Ein kleines GTI, R32, M3 oder M5 macht aus einem kraftlosen Gebrauchten eine Hingucker. Auch, wenn es mehr Schein als Sein ist. Neben Privatpersonen und Geschäftsleuten verzieren auch die Mitglieder von Autoclubs ihre Fahrzeuge gern mit solchen Lettern, um ihre Zugehörigkeit zum Club zu demonstrieren. Die Einsatzgebiete sind also vielfältig.

Wie sind Chrombeschriftungen anzubringen?

Chrombeschriftungen lassen sich im Handumdrehen montieren, weil sie einfach nur an die gewünschte Stelle am Auto aufgeklebt werden müssen. Hochwertige Produkte sind stark selbstklebend, langlebig und lichtecht (UV-beständig). Auch Fahrten durch die Waschstraße sollten für die Chromelemente kein Problem sein. Im Video seht ihr, wie leicht das geht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.